Montag, August 31, 2009

Post von Tinja's Cala Caramell ( Britisch Kurzhaar lilac tortie )

Hallo Frau Gottwald,
unserer kleinen Carla geht es super. Sie hat den Umzug nach Berlin hervorragend überstanden und beim Kisten auspacken tatkräftig mitgewirkt und Chaos verbreitet. Sie ist sehr verschmust und verspielt, jedoch sollte man aufpassen wenn es ruhig um sie wird dann stellt sie mit Sicherheit gerade etwas an.
In unachtsamen Momenten schleicht sie sich auch gerne mal an und beißt herzhaft vom Brötchen ab, aber ansonsten genießt sie ihr Prinzessinen-Dasein. Wir sind sehr glücklich mit ihr und würden unseren kleinen Chaoten nie wieder hergeben, denn dadurch wird es nie langweilig und sie bereitet uns sehr viel Freude.

Freundliche Grüße vonPatrick, Isabell und Carla















Dienstag, August 25, 2009

In Memoriam



Am Donnerstag den 20.08.2009 verließ uns unsere Freundin und Weggefährtin Cornelia Lewin. Nach langer schwerer Krankheit, aber ohne Leid und Schmerz ist sie am Morgen von uns gegangen.


Wir danken allen für ihre Anteilnahme und ihre Kraft die uns geholfen hat diese Zeit sinnvoll für Conny zu nutzen. Obwohl wir uns alle darüber bewußt waren das es die letzten gemeinsamen Tage sein werden konnten wir noch viel miteinander lachen und unternehmen und ihr damit ein paar schöne Tage bereiten. Tage die sie lachend und innerhalb ihrer Freunde und Familie verbringen konnte so wie sie es liebte und es ihr wichtig und wertvoll war.

Liebe Conny wir danken Dir das wir einen Teil unseres Lebensweges mit Dir gemeinsam beschreiten durften, Du bist uns immer Halt und Vorbild gewesen. Deine fröhliche und zuverlässige Art wird uns immer ein Vorbild bleiben, wir werden Dich immer in so Erinnerung behalten, freundlich und fröhlich wie Du durch Dein Leben geschritten bist. Dein Abschied reisst eine große Lücke in mein Herz die nichts und niemand zu schließen vermag. Die Zeit die ich mit Dir gemeinsam verbringen konnte war unendlich wertvoll und viel zu kurz. Du fehlst mir so sehr, die Welt ist nicht mehr die selbe ohne Dich.
Liebe Conny, ich werde Dich nie vergessen.





Montag, August 17, 2009

Post von Tinja's Bluberry Lady ( Britisch Kurzhaar blue )

Liebe Frau Gottwald,

Unterdessen gehört die kleine Dame schon fast ein Jahr zu unserer Familie...wie langweilig war doch unser Alltag ohne sie...Unser kleiner Sonnenschein (und freche Räuberin zugleich) bringt uns täglich zum Schmunzeln. Wir danken Ihnen für all Ihre Mühe mit den kleinen und großen Stubentigern und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft.P.S.: Wir besuchen Ihre Internetseite fast täglich und haben viel Spaß dabei.
Liebe Grüße
Arne Kathrin
und Lady Blueberry

Tinja's Fräulein Sacher zieht nach Hamburg...

Tinja's Fräulein Sacher ist ein Britisch Kurzhaar Mädchen in der Farbe chocolate tortie.
Britisch Kurzhaar Mädchen in dieser Farbe sind an sich schon sehr selten,
eines mit so einer spektakulären Flamme zu bekommen ist ein Sechser im Lotto ! Um so mehr freut es mich das Fräulein Sacher in eine nette kleine Zucht nach Hamburg umziehen darf....



Post von Tinja's Choco-Smacke de Baer ( Scottish Fold chocolate point )

Zur Erinnerung hier noch mal zwei von mir aufgenommene Fotos von meinem kleine Choco-Smack de Baer. Smack ist ein Scottish Fold Kater in der Farbe chocolate point.
Ganz schön niedlich der kleine Schokoladenkuss...
So groß ist er geworden nur wenige Wochen nach dem Einzug in sein neues Zuhause in Hamburg.



...das nennt man Luxus....
Klar das Smack mit seiner neuen Familie sehr zufieden ist...
Nich unbedingt überraschend das bald auch unsere kleine Dröpje zu Smack nach Hamburg ziehen darf.






Sonntag, August 16, 2009

Post von Tinja's Red Smack ( BKH red point )


Mein Kleiner süsser Red_Smack war eines der süssesten Katzenkinder welche ich je aufgezogen habe. Um so mehr freut es mich das Smack ein tolles zuhause in München gefunden hat. Schaut mal :
Eine Woche ist nun nach Red Smack’s Auszug vergangen.
Red Smack (Wir nennen ihn „Smacky“) hat die lange Fahrt von Neutrebbin nach München tapfer überstanden – ihm war wohl ein wenig schlecht, doch hat er alle Flüssigkeiten bei sich behalten können.

Abends war es dann soweit, trotz Aufregung nach der Fahrt hat Smacky schüchtern aber neugierig sein neues zu Hause inspiziert und gleich mal den Katzenbaum erklommen. Bis nach ganz oben hat er sich aber noch nicht getraut.
Die Nacht war noch turbulent und irgendwie konnte Smacky noch nicht ruhig schlafen. Am zweiten Tag war aber die Müdigkeit zu groß, und schwupps hat Smacky gleich mal einen ca. 8 Stunden Schlaf absolviert – nach dem Aufwachen war er wie ausgewechselt, und bewegte sich vertraut in seinem neuen Revier als wäre er nie woanders gewesen. Stuhl ist fest, das Fressnäpfchen immer leer und wir werden ordentlich bekuschelt

Smacky ist so zutraulich und brav, eben ein kleiner Engel. Wir sind glücklich die richtige Wahl getroffen zu haben und geben unseren Smacky nicht mehr her !



























Dienstag, August 04, 2009

Post von Tinja's Choco Chipsy und Tinja's Lightning Blizzard

Er ist Hallo Frau Gottwald,
Chipsy und Blizzy verstehen sich sehr gut, sie spielen oft miteinander.Blizzy ist sehr neugierig und erweist sich als sehr spielsüchtig :)
Er ist leicht zum spielen zu bringen, während Chipsy lieber ruhig auf der Couch liegt und ihren Schönheitsschlaf auslebt.
Anbei sende ich einige Fotos, die ich Ihnen ja versprochen habe.Entgegen meiner Befürchtungen vertrage ich Blizzy besser als gedacht ;)Liebe Grüße,Christin SchulzePS: Chipsy's Kot ist wieder normal und sie können die Fotos gerne wieder online stellen!

Nachdem Chipsy nach dem Umzug in ihr neues Zuhause an unerklärlichen Durchfällen litt und auch der Arzt trotz genauer Untersuchung die Ursache nicht finden und beheben konnte haben ich Chipsy zur Ansicht einige Tage zurückgenommen. Bereits ihr erster Haufen war fest, ich hatte nicht wirklich eine Erklärung dafür. Nach Absprache mit Frau Schulze behielt ich Chipsy für eine Woche um zu schauen ob der Durchfall wiederkommen würde. Nichts.....
Was ich aber bemerkte war das Chipsy sich schrecklich freute wieder zu hause zu sein und mit Blizzy ein unzertrennliches Team bildete. Ach...?!?!
Vielleicht war Madame einsam und sehrte sich nach Gesellschaft ? Frau Schulze war recht schnell davon zu überzeugen das Chipsy einen Kameraden brauchte ( oder mehr einen Casanova...) , und mein Blizzy durfte mit seiner Eroberung in sein neues Zuhause ziehen.... Der Durchfall von Madame Chipsy blieb verschwunden.....
Da sind wir nun aber froh !